IHK-Fortbildungslehrgänge
Meine Fortbildung soll mit meinem Berufsleben vereinbar sein.
Berufsbegleitende IHK-Lehrgänge am Abend und Wochenende
Weiterbildung Handelsfachwirt
Artikelnr.: IHK

Handelsfachwirte (Geprüfter Handelsfachwirt IHK / Geprüfte Handelsfachwirtin IHK) arbeiten im Einzel-, Groß- und Außenhandel. Sie führen Aufgaben der Planung, Steuerung und Kontrolle eigenständig und verantwortlich durch und nutzen dabei sowohl betriebswirtschaftliche als auch personalwirtschaftliche Steuerungsinstrumente.

Inhaltliche Schwerpunkte (gemäß Rahmenstoffplanung des DIHK):

  • qualifizierte Handels- und Dienstleistungsaufgaben, rechtliche Vorschriften
  • Organisations- und Führungsaufgaben, unternehmerische Kompetenzen mit der Befähigung zur Gründung oder Übernahme eines Unternehmens
  • Erarbeitung kundenorientierter und wirtschaftlicher Konzepte und Lösungen unter Beachtung von Veränderungen und Methoden der Organisation
  • Steuerung und Entwicklung des Qualitäts-Managements
  • Marketingkonzeption, handelsrelevante Marktentwicklungen
  • Informations- und Kommunikationstechniken
  • Führungsgrundsätze, Führungs- und Qualifizierungsaufgaben
  • kunden- und dienstleistungsorientierte Kommunikation und Kooperation

Umfang:

480 Unterrichtsstunden

Kosten:

12 x 230 € [Mitglieder] = 2.760 €
12 x 264 € [Nichtmitglieder] = 3.168 €

Denken Sie auch an die Fördermöglichkeiten durch Meister-BAföG für den Lehrgang Geprüfter Handelsfachwirt IHK / Geprüfte Handelsfachwirtin IHK.

Hier erhalten Sie Informationen zur Mitgliedschaft in der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V..

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung (17.01.2006):

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum Verkäufer oder in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis oder
  • Vorlage von Zeugnissen, die glaubhaft machen, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Handlungsfähigkeiten erworben wurden, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Berufspraxis:

Die Berufspraxis muss in Verkaufstätigkeiten oder anderen kaufmännischen Tätigkeiten im institutionellen oder funktionellen Handel erworben worden sein (siehe Prüfungsordnung).

Hinweis: Wir führen den Unterricht nach der Prüfungsordnung vom 17. Januar 2006 durch.

"alte" Prüfungsordnung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Kooperationspartner:

Akademie Essener Seminare

2.760,00 €
umsatzsteuerbefreit
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet