IHK-Fortbildungslehrgänge
Meine Fortbildung soll mit meinem Berufsleben vereinbar sein.
Berufsbegleitende IHK-Lehrgänge am Abend und Wochenende
Weiterbildung Controlling
Artikelnr.: IHK

Controller (Geprüfter Controller IHK / Geprüfte Controllerin IHK) planen, steuern und kontrollieren die Unternehmensziele unter Beachtung der finanztechnischen Messwerte. Sie bereiten die strategischen Entscheidungen der Geschäftsführung durch ein regelmäßiges betriebliches Berichtswesen maßgeblich vor, wozu gute IT-Kenntnisse notwendig sind.

Inhaltliche Schwerpunkte (gemäß Rahmenstoffplanung des DIHK):

  • Kostenrechnung und Kosten-Management (u. a. Kosten- und Leistungsrechnung, Plankostenrechnung, systematische Kostensteuerung)
  • Unternehmensplanung und Budgetierung (u. a. Zielfindungsprozesse, strategische Analyse- und Prognosemethoden, Teil- und Gesamtbudget)
  • Jahresabschlussanalyse (u. a. Bilanzierungsgrundsätze, Aufbereitung des Jahresabschlusses)
  • Berichtswesen und Informationsmanagement (u. a. Informationsversorgung, Informations- und Kommunikationstechniken, Datenschutz)
  • betriebswirtschaftliche Beratung (u. a. Organisations-/Prozessstrukturen, Entscheidungsempfehlung)
  • Führungsaufgaben und Moderation (u. a. Führen von Teams, Kommunikation, Konfliktmanagement)

Umfang:

500 Unterrichtsstunden

Kosten:

12 x 308 € [Mitglieder] = 3.696 €
12 x 340 € [Nichtmitglieder] = 4.080 €

Denken Sie auch an die Fördermöglichkeiten durch Meister-BAföG für den Lehrgang Geprüfter Controller IHK / Geprüfte Controllerin IHK.

Hier erhalten Sie Informationen zur Mitgliedschaft in der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V..

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung (12.07.2006):

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • ein mit Erfolg abgelegtes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie oder einen Bachelor-Abschluss eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschluss- oder Gesellenprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens vierjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens sechsjährige Berufspraxis oder
  • Vorlage von Zeugnissen, die glaubhaft machen, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erworben wurden, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Berufspraxis:

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben geprüfter Controller haben (siehe Prüfungsordnung).

Prüfungsordnung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

3.696,00 €
umsatzsteuerbefreit
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet