IHK-Fortbildungslehrgänge
Meine Fortbildung soll mit meinem Berufsleben vereinbar sein.
Berufsbegleitende IHK-Lehrgänge am Abend und Wochenende
Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK / Geprüfte Bilanzbuchhalterin IHK
Artikelnr.: IHK

Bilanzbuchhalter (Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK / Geprüfte Bilanzbuchhalterin IHK) absolvieren eine der Weiterbildungsprüfungen mit höchstem Anforderungsprofil. Der hohe Spezialisierungsgrad und die Detailkenntnisse befähigen Bilanzbuchhalter zur Übernahme wichtiger Stabsfunktionen in Unternehmen oder zur freiberuflichen Tätigkeit.

 

Inhaltliche Schwerpunkte (gemäß Rahmenstoffplanung des DIHK):

  • Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen
  • Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten
  • betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen
  • Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen
  • Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden
  • internes Kontrollsystem sicherstellen
  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

Umfang:

600 Unterrichtsstunden

Kosten:

18 x 198 € [Mitglieder] = 3.564 €
18 x 220 € [Nichtmitglieder] = 3.960 €

Denken Sie auch an die Fördermöglichkeiten durch Aufstiegs-BAföG für den Lehrgang Geprüfter Bilanzbuchhalter IHK / Geprüfte Bilanzbuchhalterin IHK.

Hier erhalten Sie Informationen zur Mitgliedschaft in der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V.

 

 

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung (26.10.2015):

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von drei Jahren und danach eine mindestens dreijährige kaufmännische Berufspraxis oder
  • ein mit Erfolg abgelegtes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Diplom- oder Bachelor-Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • ein anerkannter Fortbildungsabschluss als Fachwirt/Fachwirtin oder
  • ein anerkannter Fortbildungsabschluss als Fachkaufmann/Fachkauffrau oder
  • eine mindestens sechsjährige Berufspraxis oder
  • Vorlage von Zeugnissen, die glaubhaft machen, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und berufliche Handlungsfähigkeiten erworben wurden, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

 

Berufspraxis:

Die Berufspraxis muss in der beruflichen Fortbildung zum Geprüften Bilanzbuchhalter dienlichen kaufmännischen oder verwaltenden Tätigkeiten und dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein (siehe Prüfungsordnung).

Prüfungsordnung: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Termine
Kosten
3.564,00 €
umsatzsteuerbefreit
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Kursangebot fürs2. ...

Kursangebot fürs
2. Halbjahr 2018

 

 

Jetzt downloaden