Das Angebot des Bildungsschecks richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit max. 250 Beschäftigten sowie Personen, die die individuellen Zugangs-voraussetzungen erfüllen.

weiterlesen

Mit der Bildungsprämie werden geringverdienende Arbeitnehmer (Alleinverdiener bis 20.000 €, Doppelverdiener bis 40.000 €
pro Jahr) staatlich gefördert.

weiterlesen

Kontakt
AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V.
Rathenaustraße 70
51373 Leverkusen
Telefon: 0214 43439

Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme IHK / Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme IHK - Referenz

Artikel-Nr.: IHK006

Fachwirte für Logistiksysteme (Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme IHK / Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme IHK) sind in allen Branchen und Wirtschaftszweigen mit Bezug zu logistischen Prozessen und Dienstleistungen tätig. Sie ermitteln, analysieren und bewerten logisitsche Anforderungen und entwickeln Lösungen.Sie sind befähigt geschäftsprozesse vollständig und branchenübergreifend logistisch zu gestalten und damit Führungsaufgaben zu übernehmen.

Inhaltliche Schwerpunkte (gemäß Rahmenstoffplanung des DIHK):

  • logistische Wertschöpfungsprozesse bewerten
  • Ergebnisse gegenüber Kunden darstellen
  • alternative logisitsche Konzepte entwickeln und bewerten
  • Mitwirkung bei der Vergabe von Dienstleistungen
  • Personalauswahl, Steuerung des Personaleinsatzes, Planung/Steuerung der Berufsausbildung
  • Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschatzes
  • Logistikprozesse bewerten und optimieren
  • Veränderungsprozesse mit Prozessbeteiligten gestalten
  • u. v. m.

 

Umfang:

414 Unterrichtsstunden

Kosten:

12 x 230 € [Mitglieder] = 2.760 €
12 x 264 € [Nichtmitglieder] = 3.168 €

Denken Sie auch an die Fördermöglichkeiten durch Meister-BAföG für den Lehrgang Geprüfter Fachwirt für Logistiksysteme IHK / Geprüfte Fachwirtin für Logistiksysteme IHK.

Hier erhalten Sie Informationen zur Mitgliedschaft in der AKADA Weiterbildung Bayer Leverkusen e. V..

Zulassungsvoraussetzungen zur IHK-Prüfung:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf; Spedition und Logistikdienstleistung oder Speditionskauffrau/-mann, Industriekauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Groß- und Außenhandel, Schiffahrtskauffrau/-mann und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine erfolgreiche Abschlussprüfung in einem anderen dreijährigen kaufmännisch-verwaltenden Ausbildungsberuf oder Fachkraft für Lagerlogistik und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis oder
  • Vorlage von Zeugnissen, die glaubhaft machen, dass Fertigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen in Einkauf oder Logistik erworben wurden, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Berufspraxis:

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben in Logistiksystemen haben (siehe Prüfungsordnung).

Prüfungsordnung:   Bundesministerium für Bildung und Forschung

Termin
Kosten
3.168,00 € umsatzsteuerbefreit